Paessler
                    - The Monitoring Experts
 

Paessler PRTG

Netzwerkkapazität steuern mit PRTG als Protokoll-Analyzer

 

  • icon check white 2
    Erhalten Sie detaillierte Einblicke in die Bandbreitennutzung


  • icon check white 2
    Schlüsseln Sie Flow-Daten
    in Toplists auf

     
  • icon check white 2
    Beseitigen Sie Engpässe
    in Ihrem Netzwerk

  • icon check white 2
    Warten Sie Ihr Netzwerk kosteneffizient und zielgerichtet

 

 

 

 

 

 

Was ist ein Protokoll-Analyzer?

 

Ein Protokoll-Analyzer (auch Protocol Analyzer, Protokoll-Analysetool, Netzwerk-Analyzer oder Netzwerk-Analysetool) ist eine Software, mit der sich der Datenverkehr in einem Netzwerk aufzeichnen und analysieren lässt. Konkret bedeutet das, dass der Netzwerkverkehr nach unterschiedlichen Parametern aufgeschlüsselt wird. Die Datenflüsse werden dann für die Analyse in Diagrammen und Tabellen angezeigt.

PRTG enthält Protokoll-Analyse-Funktionalitäten, um verschiedene Flow-Protokolle zu tracken und zu analysieren. Dabei wird der Network-Traffic nach Verbindung, IP-Adresse und nach Protokoll kategorisiert. PRTG unterstützt alle wichtigen Flow-Protokolle wie NetFlow, sFlow,  jFlow und IPFIX.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie Netzwerk-Traffic mit Flow-Monitoring aufgezeichnet wird

 

Der Begriff Flow bezeichnet im Kontext von Flow-Monitoring den Fluss von Datenpaketen zwischen zwei Endpunkten wie Geräten oder Anwendungen.

Das Protokollieren des Datenflusses geschieht meist über einen Export der Flow-Daten eines Geräts, z. B. eines Routers, einer Firewall oder eines Switches. Darüber hinaus wird ein Datensammler benötigt. Dessen Aufgabe ist es, die Daten aufzuzeichnen und zu protokollieren, damit sie später analysiert werden können. PRTG bietet für das Sammeln, Analysieren und Monitoring von Flow-Daten verschiedene vorkonfigurierte Sensoren an.

 

Welche Schritte sind nötig, um Flow-Daten zu exportieren?

 

 i Wie Sensoren in PRTG definiert werden

Die grundlegenden Monitoring-Elemente werden in PRTG als „Sensoren“ bezeichnet. Ein Sensor überwacht üblicherweise einen gemessenen Wert innerhalb Ihres Netzwerks, z. B. den Traffic eines Switch-Ports, die CPU-Auslastung eines Servers, den freien Speicherplatz einer Festplatte. Jedes Gerät benötigt ungefähr 5-10 Sensoren und einen Sensor pro Switch-Port.

Video ansehen (4:07 Min.)

 

Um die Flow-Daten später analysieren zu können, müssen diese exportiert werden. Der Export besteht aus drei Schritten: dem Installieren von PRTG, dem Konfigurieren der Flow-Einheit und dem Hinzufügen eines Flow-Sensors. Gehen Sie deshalb wie folgt vor:

 

Installation of PRTG

Installation von PRTG

Im ersten Schritt installieren Sie den Netzwerk-Protokoll-Analyzer PRTG auf einem Server.

 

Configuring the flow device

Konfiguration der Flow-Einheit

Dann konfigurieren Sie eine Flow-Einheit, also ein Gerät wie einen Router oder Switch. Die Flow-Einheit exportiert die Flow-Daten und sendet sie an das System, auf dem PRTG ausgeführt wird:

  • Nutzen Sie dazu am besten den Standard-Port für das jeweilige Protokoll.
  • Geben Sie außerdem die IP-Adresse des PRTG Servers in die Flow-Einheit ein.
  • Möglicherweise müssen manche Einheiten, z. B. Firewalls, so konfiguriert werden, dass sie Datenpakete durchlassen (und diese nicht aufgrund von Sicherheitseinstellungen blockieren).

 

Adding a flow sensor

Hinzufügen eines Flow-Sensors

Anschließend fügen Sie in PRTG einen Flow-Sensor hinzu. Dieser muss zum jeweiligen verwendeten Protokoll der Flow-Einheit passen und so konfiguriert werden, dass er auf das Gerät verweist, das die Flow-Pakete sendet. PRTG bietet folgende Sensoren für das Flow-Monitoring an:

 

 

So sieht Protokoll-Monitoring in PRTG aus

 

 

500.000 Administratoren vertrauen uns und in der Branche gelten wir als führender Softwareanbieter.



„Fantastische Netzwerk- und Infrastruktur-Monitoring-Lösung, die einfach zu installieren und zu benutzen ist. Einfach das beste verfügbare Produkt.“

Mehr Rezensionen lesen

„Die Software ist absolut perfekt, der Support ist super. Erfüllt alle Bedürfnisse. Eine Must-have-Lösung, wenn man irgendeine Art von Monitoring sucht.“

Mehr Rezensionen lesen

„Das Tool zeichnet sich dadurch aus, dass es seinen Fokus darauf legt, ein einheitlicher Infrastruktur-Management- und Netzwerk-Monitoring-Service zu sein.“

Mehr Rezensionen lesen

 

Netzwerk-Protokoll-Analyse auf einen Blick – auch von unterwegs

PRTG ist in wenigen Minuten eingerichtet und kann mit vielen verschiedenen Mobil-Geräten genutzt werden.

 

PRTG comes with all the features you need, plus more your IT infrastructure won't want to live without.

vendors vm ware

 

PRTG überwacht zentral viele verschiedene Anbieter, Systeme und Anwendungen!

 

 

Kategorisierung von Flow-Daten in Toplists

 

Die gesammelten Daten werden durch PRTG zur Analyse aufbereitet. Die Darstellung erfolgt in sogenannten Toplists und entsprechenden, interaktiven Graphen:

  • Die Toplist „Top-Kommunikatoren“ enthält die Daten zur Bandbreitennutzung nach IP-Adresse.
  • Die Toplist „Top-Verbindungen“ zeigt die Bandbreitennutzung nach Verbindung an.
  • Die Toplist „Top-Protokolle“ enthält die Daten zur Bandbreitennutzung nach Protokoll.

Diese Kategorisierung in Toplists vereinfacht die Analyse des Netzwerk-Datenverkehrs, da der Traffic detailliert aufgeschlüsselt wird. Administratoren erkennen unter anderem schneller, welche Anwendungen Bandbreitenfresser sind oder welche Server überlastet sind.

 

jon berry

 

„Wir beginnen mit der Verwaltung der bestehenden Infrastruktur, um Engpässe zu ermitteln. Manchmal sind es CPU-, I/O- oder codebasierte Probleme. Durch den Einsatz von PRTG können wir Kunden vor Fehlentscheidungen bewahren und so Kopfschmerzen, Zeit und Geld sparen.“

Jon Berry, President and Owner, Green Olive Tree

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche Vorteile bietet ein Protokoll-Analysetool wie PRTG?

 

Network stability

Lastspitzen aufdecken und Netzwerkstabilität erhöhen

Ein Flow-Monitoring ermöglicht es, die Bandbreitennutzung von Anwendungen zu analysieren. Veränderungen oder Unregelmäßigkeiten in der Netzwerkleistung sind direkt zu erkennen. Mit PRTG als Protokoll-Analysetool werden Lastspitzen schnell und effizient ermittelt und Schwankungen beim Zugreifen auf Anwendungen oder Websites aufgedeckt. Dank der protokollierten Flow-Daten können Administratoren Kapazitäten viel besser skalieren und so eine höhere Stabilität des Netzwerks erreichen. Wird die Bandbreitennutzung optimiert, steigt auch die Produktivität von Unternehmensprozessen und Anwendungen.

Reports and toplists

Detaillierte Berichte, Statistiken und Toplists anzeigen

Die protokollierten und aufgezeichneten Flow-Daten werden nicht nur visuell dargestellt, sondern auch in Toplists nach IP-Adresse, Verbindung oder Protokoll kategorisiert. Es können zudem individuelle Toplists definiert werden. Außerdem ist es möglich, benutzerdefinierte Berichte zu erstellen, die über verschiedene Kanäle exportiert werden können. Damit können auch andere Personen wie das Management über den Zustand des Netzwerks bequem informiert werden.

Network bottlenecks

Engpässe im Netzwerk erkennen

Bestimmte Anwendungen, die viel zu viel Bandbreite nutzen, führen zu Engpässen. Auch überlastete WiFi-Netze, Router und Switches belasten Netzwerke. Große Online-Backups können ebenfalls zu einer Verlangsamung des Netzwerks führen. Mit einem Flow-Monitoring von PRTG werden Bottlenecks zielgerichtet aufgespürt und können deshalb schneller behoben werden.

Network up-to-date

Netzwerk kosteneffizient und zielgerichtet up to date halten

Ein umfassendes Protokoll-Monitoring mit PRTG stellt sicher, dass Administratoren einen 360-Grad-Blick auf ihren Netzwerk-Traffic haben. Sie kennen also die Bandbreitenkapazitäten und Netzwerkgeschwindigkeiten (Netzwerk-Speed) im Detail. Ein Monitoring liefert damit langfristig wertvolle Informationen über den Zustand des Netzwerks. Diese sind die Voraussetzung dafür, dass das Netzwerk und die gesamte IT-Infrastruktur kosteneffizienter und systematischer up to date gehalten werden können.

 

PRTG vereinfacht Ihren Alltag!

Unsere Monitoring-Software arbeitet für Sie und meldet sich sofort, wenn es Probleme gibt.
So haben Sie Ruhe und können sich auf Ihre tägliche Arbeit konzentrieren.

 

time white

Sie sparen Nerven

Mit PRTG haben Sie ein zentrales Monitoring-Tool für Ihr gesamtes Netzwerk. Über unser Dashboard und unsere App haben Sie jederzeit den schnellen und kompletten Überblick.

brain white

Sie sparen Zeit

Der Einstieg in PRTG ist einfach. Die Einrichtung von PRTG bzw. der Wechsel von einem anderen Monitoring-Tool ist dank der Auto-Discovery-Funktion und zahlreicher Geräte-Templates problemlos möglich.

money white

Sie sparen Geld

80 % unserer Kunden berichten von deutlichen Ersparnissen beim Netzwerkmanagement. Die Kosten für die Lizenzen haben sich im Durchschnitt nach nur wenigen Wochen amortisiert.

 

 

Wir haben gefragt: Würden Sie PRTG weiterempfehlen?
Über 95% unserer Kunden sagen ja!

 

Die Paessler AG hat in über 600 IT-Abteilungen weltweit Tests durchgeführt, um ihre
Netzwerk-Monitoring-Software noch besser auf die Bedürfnisse von Sysadmins abzustimmen.
Das Ergebnis der Umfrage: Über 95 % der Teilnehmer würden PRTG weiterempfehlen – oder haben es bereits getan.

 

Recommend PRTG

 

Innovative Lösungen mit Paesslers IT-Partnern

Durch die Zusammenarbeit mit innovativen IT-Anbietern integrieren wir PRTG mit den Lösungen 
unserer Partner und schaffen so maximale Benutzerfreundlichkeit.

 

NetBrain

Mit NetBrain dient eine Dynamic Network Map als Grundlage für die Netzwerkautomatisierung. Jede Aufgabe wird über die Map ausgeführt, dabei werden Executable Runbooks genutzt.

Mehr lesen

Plixer

Paessler und Plixer bieten eine Kombination aus umfassender Netzwerk-Überwachungs- und einer leistungsstarken Flow-Monitoring-Lösung: Früherkennung von Störungen mit tiefgehender Problemanalyse.

Mehr lesen

UVnetworks

UVexplorer von UVnetworks liefert über eine enge Integration mit PRTG zusätzliche Optionen zur Netzwerkerkennung sowie eine detaillierte Geräteinventur und beschleunigt und erleichtert so den Einsatz von PRTG.

Mehr lesen

 

 

PRTG The Swiss Army knife

PRTG: Das Schweizer Taschenmesser für Admins

Passen Sie PRTG individuell und dynamisch an Ihre Bedürfnisse an und vertrauen Sie auf eine starke API:

  • HTTP-API: Greifen Sie mittels HTTP-Anfragen flexibel auf Ihre Monitoring-Daten zu und ändern Sie die Einstellungen der angelegten Objekte
  • Eigene Sensoren: Erstellen Sie eigene PRTG Sensoren – überwachen Sie damit quasi alles
  • Individuelle Benachrichtigungen: Erstellen Sie Ihre eigenen Benachrichtigungen und senden Sie Aktions-Trigger an externe Systeme
  • REST Custom Sensor: Überwachen Sie fast alles, was Daten im XML- oder JSON-Format bereitstellt

 

Immer noch nicht überzeugt?

 

 

Über 500.000 Admins lieben PRTG

Paessler PRTG läuft in Unternehmen jeder Größe. Admins lieben die Software und haben einen angenehmeren Arbeitsalltag, da PRTG ihnen vielfach den Rücken freihält.

Immer noch nicht überzeugt?

 

Überwachen Sie Ihre gesamte IT

Bandbreite, Server-Auslastung, virtuelle Umgebungen, Webseiten oder VoIP-Services – mit PRTG behalten Sie den Überblick über
Ihr gesamtes Netzwerk.

 

 

Probieren Sie Paessler PRTG kostenlos aus

Anforderungen und Vorlieben sind individuell. Deshalb probieren Sie PRTG am besten einfach selbst aus. Starten Sie jetzt mit einer kostenlosen Testversion.

 

 

PRTG

Network Monitoring Software - Version 23.1.82.2175 (1. März 2023)

Hosting

Verfügbar als Download für Windows und als Cloud-Version PRTG Hosted Monitor

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch

Preis

Bis zu 100 Sensoren kostenlos (Preistabelle)

Unified Monitoring

Netzwerkgeräte, Bandbreite, Server, Software, Virtuelle Umgebungen, Remotesysteme, IoT und vieles mehr

Unterstützte Hersteller & Anwendungen

Mehr
cisco logo grey 40 dell logo grey 40 hp logo grey 40 ibm grey40 netapp grey40 linux grey40 aws grey40 windows grey40 vmware grey40 citrix grey40 exchange grey40 apache grey40 oracle grey40