Netzwerkbandbreite testen
 mit PRTG

 


  • Bandbreite testen mit PRTG


  • Bandbreitenverbrauch überwachen
     

  • Automatischer Alarm


  • Gesamtes Netzwerk im Blick

 

Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

 

 

 

 
iot-lpwan-api.svg

Bandbreite – was
ist das?

Bandbreite ist die Datenmenge, die in einem Netzwerk übertragen werden kann. Sie wird in Bits pro Sekunde gemessen bzw. in Megabits, Gigabits und Terabits pro Sekunde. Kommt es zu einem Problem bei der Bandbreite, können die Daten nicht „fließen“. Deswegen ist es eine zentrale Aufgabe der IT-Verantwortlichen, die Bandbreite im Blick zu haben und auch zu testen.

Hier mehr zur Frage: Was ist Bandbreite?

 

So sieht der Bandbreiten-Check in PRTG aus

 

PRTG im Einsatz: Wie Sie Ihre Bandbreite in 5 Schritten testen

 Um die maximale Bandbreite zu testen, müssten Sie Ihre Leitung maximal auslasten – und damit Ihr gesamtes Netzwerk still legen.
Das will niemand, erst recht nicht in einem professionellen Umfeld.  

Schritt 1:
Bandbreiten-Test vorbereiten

Legen Sie drei HTTP (Erweitert) Sensoren an, die auf verschiedene Dateien zugreifen – und zwar auf unterschiedlich schnellen Servern – zum Beispiel eine statische Website.

Schritt 2:
Bandbreiten-Test durchführen

Lassen Sie die Sensoren im Abstand von einigen Minuten insgesamt einige Stunden laufen. Im Kanal der Sensoren wird angegeben, wie viele K/bits während des Downloads erreicht wurden.

Schritt 3:
Datenrate auswerten (kbit)

Wenn Sie beispielsweise eine Datenleitung mit einer angegebenen Bandbreite von 4 Megabit/s (MBit/s) haben, so sollte der Netzwerk-Test mit einer 500-kB-Datei ca. 1.000 ms (1 Sekunde) dauern: 4 Megabit pro Sekunde = 0,5 MB pro Sekunde = 500 kB pro Sekunde.

Schritt 4:
Bandbreiten-Test beenden

Bei so einem Test erzeugen Sie auf Dauer ein großes Datenvolumen. Sie sollten den Test also auch wieder zügig beenden und die Sensoren deaktivieren. 

Schritt 5:
Test ausweiten zum Monitoring

Solch ein Test gibt nur einen punktuellen Einblick. Welche Ursachen haben Störungen der Bandbreite? Das kann in einem größeren Netzwerk an vielen Stellen liegen, etwa einem Router oder Switch. Mit unserem Tool überwachen Sie Ihr gesamtes Netzwerk.

 

 

Die Bandbreite im Blick – ein Beispiel

Weltweit wird unsere Netzwerk Monitoring Software von über 300.000 Administratoren genutzt. Und praktisch alle überwachen damit ihre Bandbreite und ihren Traffic. Zum Beispiel Aquafin. Dort können die Mitarbeiter die Datenübertragungsrate selbst sehen – und rufen deswegen seltener beim IT-Support an. „Wir waren auf der Suche nach einem skalierbaren Netzwerküberwachungstool“, sagt der dortige IT-Verantwortliche.
Zur Case Study

 

Behalten Sie Ihr Netzwerk ständig im Auge –
auch von unterwegs

PRTG ist in wenigen Minuten eingerichtet und kann mit vielen verschiedenen Geräten genutzt werden.

 

PRTG comes with all the features you need, plus more your IT infrastructure won't want to live without.

 

PRTG überwacht zentral viele verschiedene Anbieter, Systeme und Anwendungen!

 

 


Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

 

Netzwerkbandbreite getestet – und dann? Das spricht für ein professionelles Tool

Frühzeitiger reagieren

Durch den integrierten Alarm erhalten die IT-Verantwortlichen sofort eine Benachrichtigung, wenn es zu einer Störung der Bandbreite oder einer wichtigen Netzwerkkomponente kommt. Dadurch können Sie Probleme schneller beheben – oft sogar, bevor es die User merken. Wann Sie welchen Alarm erhalten, können Sie selbst definieren.

Schneller erkennen

Große File-Übertragungen, Backups, langsame Applikationen – im LAN oder WLAN: Es kann aus vielen Gründen zu einer Störung der Bandbreite und des Datenverkehrs kommen. Mit unserer Software erkennen Sie auf einen Blick, wo etwas in Ihrem Netzwerk nicht stimmt. Das spart Ihnen viel Zeit bei der Suche nach der Ursache

Ruhiger arbeiten

Auf einem personalisierten Dashboard sehen Sie auf einen Blick, ob alles in Ihrem Netzwerk in Ordnung ist. Das gilt auch für Ihre Server, Router, Switches, Firewalls und vieles mehr. Ansonsten erhalten Sie einen Alarm. Das gibt Ihnen die Ruhe, sich den vielen anderen wichtigen IT-Themen zu widmen.

Besser Ordnung halten

Unsere Software ist kompatibel mit allen namhaften Herstellern wie Cisco, Dell, Juniper und vielen mehr. So haben Sie eine zentrale Software für Ihr gesamtes Netzwerk – anstatt viele kleine Tools. 

Einfacher starten 

PRTG verfügt über 250 vorkonfigurierte Sensoren, die beim Start automatisch angelegt werden. Zusätzlich können Sie Sensoren individuell konfigurieren – je nach Ihren Anforderungen. 100 aktive Sensoren sind dauerhaft kostenlos, für alles Weitere haben wir flexible Lizenzen.

 

 

„Der Hauptvorteil von PRTG? Man schläft ruhiger.“

Steffen Ille, Leiter Abteilung Infrastruktur SCC der Bauhaus-Universität Weimar

 

Diese 3 Sensortypen helfen
jedem Systemadministrator  

SNMP Sensoren

Mit unseren SNMP Sensoren überwachen Sie Ihre Netzwerk Hardware wie Server, Computer, Router, Switches. Für alle großen Gerätehersteller wie Cisco, Dell, HP gibt es vorkonfigurierte SNMP-Sensoren. Mehr über SNMP Monitoring und SNMP Meldungstypen.

IP-SLA Sensoren

Mit unserem Tool überwachen Sie die Dienstgüte Ihres Netzwerks in Echtzeit. Eine gute Quality of Service ist besonders für Videokonferenzen und VoIP nötig. Spezialsensoren wie Cisco-IP-SLA sind bei uns inklusive. Mehr über IP-SLA-Monitoring.

Traffic Sensoren

Mit unseren Flow-Sensoren und unserem Packet Sniffing Sensor überwachen Sie Ihren Traffic im Detail. Sie sehen unter anderem, welche Verbindungen und Anwendungen wie viel Bandbreite verbrauchen. Mehr über Packet Sniffing und Flow Monitoring.

 i Was ist ein Sensor?

Die grundlegenden Monitoring-Elemente werden in PRTG als „Sensoren“ bezeichnet. Ein Sensor überwacht üblicherweise einen gemessenen Wert innerhalb Ihres Netzwerks, z. B. den Traffic eines Switch-Ports, die CPU-Auslastung eines Servers, den freien Speicherplatz einer Festplatte. Jedes Gerät benötigt ungefähr 5-10 Sensoren und einen Sensor pro Switch-Port.

Video ansehen (4:07 Min.)

 

Bandbreite im Alltag testen

Praxis-Tipp: „Hey Mathias, welchen Tipp würdest du einem Administrator geben, der seine Bandbreite überwachen will?“

„Anstatt zusätzlich über eine künstliche Auslastung zu versuchen, die Bandbreite zu messen, sollte man sich nach Aktionen umschauen, die das ohnehin tun – und diese dann überwachen. Zum Beispiel wenn man Backups durchführt, hat man häufig einhergehend eine starke Auslastung der Bandbreite und kann Engpässe oder Flaschenhälse gut erkennen.“

Mathias Hengl, PRTG-Entwickler bei der Paessler AG

 

Wir genießen das Vertrauen von 300.000 Administratoren
und sind von Branchenanalysten als führender Softwareanbieter anerkannt.

 

„Fantastische Netzwerk- und Infrastruktur-Monitoring-Lösung, die einfach zu installieren und zu benutzen ist. Einfach das beste verfügbare Produkt.“

Mehr Rezensionen lesen

„Die Software ist absolut perfekt, der Support ist super. Erfüllt alle Bedürfnisse. Eine Must-have-Lösung, wenn man irgendeine Art von Monitoring sucht.“

Mehr Rezensionen lesen

„Das Tool zeichnet sich dadurch aus, dass es seinen Fokus darauf legt, ein einheitlicher Infrastruktur-Management- und Netzwerk-Monitoring-Service zu sein.“

Mehr Rezensionen lesen

 


Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

 

 

PRTG The Swiss Army knife

PRTG: Das Schweizer Taschenmesser für Admins

Sie können PRTG durch die starke API individuell und dynamisch auf Ihre Situation anpassen:

  • HTTP-API: Greifen Sie mittels HTTP-Anfragen flexibel auf Ihre Monitoring-Daten zu und ändern Sie die Einstellungen der angelegten Objekte
  • Eigene Sensoren: Erstellen Sie eigene Sensoren - überwachen Sie damit quasi alles
  • Individuelle Benachrichtigungen: Richten Sie eigene Alarme ein, um sie an externe Systeme zu senden
  • REST Custom Sensor: Überwachen Sie alles, was XML oder JSON zur Verfügung stellt

 

Immer noch nicht überzeugt?

 

 

Über 300.000 Admins lieben PRTG

PRTG läuft in Unternehmen jeder Größe. Admins lieben die Software und haben einen angenehmeren Arbeitsalltag, da PRTG ihnen vielfach den Rücken freihält.

Immer noch nicht überzeugt?

 

Überwachen Sie Ihre gesamte IT

Bandbreite, Server-Auslastung, virtuelle Umgebungen, Webseiten oder VoIP-Services – mit PRTG behalten Sie den Überblick über
Ihr gesamtes Netzwerk.

 

 

Probieren Sie PRTG kostenlos aus

Anforderungen und Vorlieben sind individuell. Deshalb probieren Sie PRTG am besten einfach selbst aus. Starten Sie jetzt mit einer kostenlosen 30-tägigen Testversion.

 

 

PRTG

Network Monitoring Software - Version 21.3.70.1629 (17.August 2021)

Hosting

Verfügbar als Download für Windows und als Cloud-Version PRTG Hosted Monitor

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch

Preis

Bis zu 100 Sensoren kostenlos (Preistabelle)

Unified Monitoring

Netzwerkgeräte, Bandbreite, Server, Software, Virtuelle Umgebungen, Remotesysteme, IoT und vieles mehr

Unterstützte Hersteller & Anwendungen

Mehr

 

Weitere Themen rund um Bandbreite

Bandbreiten Monitoring einrichten

Wie richten Sie Ihr Bandbreiten Monitoring mit PRTG ein? Das erklären wir hier in unserem How-to Guide. In 4 Schritten haben Sie Ihr Monitoring eingerichtet – und sehen sofort erste Ergebnisse.

Bandbreiten-Monitoring einrichten

Bandbreite managen

Beim Bandbreiten Management greifen Sie aktiv in die Verteilung der Bandbreite ein. Sie messen, prüfen, begrenzen und verteilen also die Ressourcen.

Bandbreiten-Management

This third party content uses Performance cookies. Change your Cookie Settings or

load anyways

*This will leave your Cookie Settings unchanged.