Paessler PRTG

Skalierbares Datenbank-Monitoring für mehrere Datenbankanbieter

 

  • All-in-One-Datenbank-Überwachung über eine einzige Ansicht
  • Überwachen Sie Oracle SQL, Microsoft SQL, MySQL, PostgreSQL & mehr
  • Vermeiden Sie Ausfallzeiten und optimieren Sie die Datenbankleistung
 

Unsere Anwender geben Top-Bewertungen für das Monitoring mit Paessler PRTG

                                                           

 

PRTG macht Datenbank-Monitoring einfach

Benutzerdefinierte Warnmeldungen und Datenvisualisierung erleichtern die Überwachung, Erkennung und Vermeidung von Problemen mit dem Datenbankserver.

 

 

 

 

 

 

 

 

Datenbank-Überwachung mit PRTG: Die Grundlagen

Geschäftsabläufe beruhen fast immer auf Informationen, die in SQL-Datenbanken gespeichert und verwaltet werden. Damit ein Unternehmen erfolgreich ist, müssen diese Datenbanken immer betriebsbereit sein, um kostspielige Ausfallzeiten zu vermeiden.

Die Herausforderung: Ausfallzeiten der Datenbank

 Ausfallzeiten oder Abstürze von Datenbanken werden durch Hardwarefehler, fehlerhafte Konfigurationen oder unzureichenden Festplatten- oder Arbeitsspeicherplatz verursacht. Auch beschädigte Datenbanken mit defekten Dateien können zu Problemen führen.

Wenn es zu einem Ausfall kommt, ist Zeit das A und O, um Datenverluste und kostspielige Unterbrechungen von Geschäftsdiensten und -prozessen zu vermeiden.

Die Lösung: Datenbank-Monitoring in Echtzeit

 Mit Paessler PRTG stellen Sie sicher, dass Ihre Datenbanken immer verfügbar sind und mit optimaler Leistung arbeiten. Mit seinem anpassbaren Alarmsystem werden Sie sofort über alle Probleme informiert, bevor größere Probleme auftreten.

Auf diese Weise können Sie das Datenbankproblem schnell beheben und Ihren Betrieb reibungslos aufrechterhalten.

 

 

 

 

 

 

 

5 Gründe für den Einsatz von PRTG als Monitoring-Tool für Ihre Datenbanken 

Kurzer, prägnanter Überblick

Fragen Sie Daten aus Ihrer Datenbank ohne lange Verbindungs- oder Antwortzeiten ab. PRTG zeigt die Ausführungszeit der Datenbankabfrage auf Ihrem Datenbank-Dashboard in Echtzeit an.

Dazu gehören Datenbankverfügbarkeit und Datenbank-Performance, die für Ihre Geschäftsabläufe von entscheidender Bedeutung sind.

Individuelle Detailansichten

PRTG ist das einzige Datenbank-Monitoring-Tool, mit dem Sie spezifische Datensätze aus Ihren Datenbanken mit individuell konfigurierten Sensoren und selbst definierten SQL-Abfragen überwachen können.

So können Sie Ihre Datenspeicherung und -verarbeitung sowie Ihre Geschäftsprozesse optimieren.

Konzipiert für viele Anbieter

PRTG wird mit vorkonfigurierten Sensoren für viele gängige Datenbankhersteller geliefert, darunter MySQL, Microsoft SQL, Oracle SQL und PostgreSQL.

Wenn Sie eine andere Datenbank verwenden, können Sie ganz einfach Ihren eigenen Sensor schreiben – oder Sie nutzen unsere brandneue Produkterweiterung PRTG Database Observer für eine erweiterte Überwachung der Datenbankaktivitäten.

Benutzerdefinierte, ausführliche Berichte

Nutzen Sie PRTG, um bestimmte Datensätze in Ihren Datenbanken zu analysieren und zu überwachen. Erstellen Sie Datenbankberichte nach Bedarf oder nach Zeitplan und fügen Sie je nach Bedarf Rohdaten oder kumulierte Daten sowie Datendiagramme hinzu.

Auf diese Weise sind Trendanalysen und die Planung der Datenbankkapazität einfacher denn je.

Individuelle Datenvisualisierung

Zeigen Sie Ihre Datenbank-Monitoring-Daten über das zentrale Dashboard an oder erstellen Sie eigene PRTG Dashboards und Maps, um Ihr Setup so zu visualisieren, wie Sie es brauchen.

PRTG enthält einen einfach zu bedienenden Drag&Drop-Map-Editor, mit dem die Darstellung Ihrer Datenbankinfrastruktur für den öffentlichen oder internen Gebrauch kein Problem ist.

 

Mit unseren PRTG Produkterweiterungen Ihr Monitoring aufs nächste Level heben

Erweitern Sie die Funktionalität von Paessler PRTG und profitieren Sie von einem erweiterten Funktionsumfang für den Datenexport und die erweiterte Datenbanküberwachung.

Datenextraktion zur einfacheren Analyse von Monitoring-Daten

  • Exportieren Sie Monitoring-Rohdaten aus PRTG und speichern Sie sie in Ihrer relationalen Datenbank – keine Programmierkenntnisse erforderlich
  • Sie haben alle wichtigen Daten in einer einzigen Datenbank verfügbar
  • Generieren Sie Ihre eigenen Analysen und Berichte mit Tools von Drittanbietern
Details

Datenbank Monitoring-Tool für erweiterte Datenbankunterstützung

  • Überwachen Sie den Zustand und die Leistung von Datenbanken, die über die Standard-Features von PRTG hinausgehen
  • Verwenden Sie vordefinierte SQL-Abfragen für eine einfachere Einrichtung Ihres Datenbank-Monitorings
  • Verwalten und testen Sie Datenbankabfragen und teilen Sie sie in Ihrem Team
Details

 

IT-Experten sind sich einig: Paessler PRTG ist eine hervorragende Lösung für die Überwachung der IT-Infrastruktur

logo

„Ein rundum überzeugender Netzwerkmonitor”

logo it brief

„Das Tolle an PRTG sind die unzähligen Möglichkeiten“

logo

„Hervorragendes Cloud-Monitoring“

 

 

 

 

 

 

 

So sieht das Monitoring der Datenbankaktivitäten in PRTG aus

Diagnostizieren Sie Netzwerkprobleme durch kontinuierliche Überwachung der Leistung und des Zustands Ihrer Datenbankserver. Zeigen Sie Ausführungszeit, Online-Status und Tablespace-Größe in Echtzeit an und visualisieren Sie Daten in grafischen Maps und Dashboards, um Probleme leichter zu erkennen. Verschaffen Sie sich den Überblick, den Sie zur Behebung von Problemen mit Ihren SQL-Datenbanken benötigen.

 

Finden Sie die Ursache des Problems mit unserem PRTG Database Activity Monitoring

Echtzeitwarnungen und benutzerdefinierte Benachrichtigungen erleichtern die Lösung von Problemen mit der Leistung Ihrer Datenbankserver und -prozesse.

 

 

PRTG ist kompatibel mit allen wichtigen Anbietern und Herstellern

vendors applications blue

 

3 Anwendungsfälle für Datenbank-Monitoring mit PRTG

Datenbankeffizienz optimieren

Eine schlechte Datenbank-Performance hat immer Auswirkungen auf Ihre geschäftskritische Infrastruktur. Daher ist es wichtig, Datenbankleistung und -aktivität rund um die Uhr zu überwachen. 

PRTG hilft Ihnen, die Ausführungszeit von Abfragen auf Ihren Datenbankservern zu überprüfen, und benachrichtigt Sie im Falle einer langsamen Leistung. 

Skalierbarkeit der Datenbank prüfen

Es ist kein Geheimnis, dass Datenbanken im Laufe der Zeit stark anwachsen. 

Nutzen Sie unseren Datenbankmonitor PRTG, damit Sie immer wissen, wann der Speicherplatz in der Datenbank zur Neige geht, sodass Sie rechtzeitig vorhandenen Speicherplatz erweitern oder neuen einrichten können und Datenbankabstürze verhindern. 

Datenbankprozesse überwachen

Mit unserer Datenbank-Monitoring-Software PRTG können Sie verschiedene Datenbanktransaktionen ganz einfach im Auge behalten. Wenn diese Transaktionen nicht wie erwartet funktionieren, könnte dies auch auf ein Problem an anderer Stelle in Ihrem Netzwerk hinweisen. 

Um die Ursache eines Problems zu finden, bietet PRTG eine Fülle von historischen Daten für eine detaillierte Analyse. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3-minütiges Video über Datenbankserver-Monitoring 

 

Ihr Datenbankmonitor auf einen Blick auch von unterwegs 

PRTG ist in wenigen Minuten eingerichtet und auf fast allen Mobil-Geräten nutzbar.

 

PRTG comes with all the features you need, plus more your IT infrastructure won't want to live without.

 

 

PRTG überwacht zentral folgende Anbieter, Systeme und Anwendungen!

 

vendors vm ware

 

 

Welche Datenbankanbieter werden von PRTG abgedeckt?

PRTG wird mit verschiedenen vorkonfigurierten Sensoren zur Überwachung von Datenbanksystemen wie Oracle SQL, Microsoft SQL, MySQL, PostgreSQL oder Microsoft Azure ausgeliefert:

Oracle SQL

 

PRTG enthält den Sensor Oracle SQL v2 sowie den Sensor Oracle Tablespace für diesen Datenbanktyp, der häufig in Unternehmensumgebungen verwendet wird.

Microsoft SQL

 

Mit dem Sensor WMI Microsoft SQL Server 2019 können Sie Ihre MS-SQL-Datenbanken überwachen. Auch verfügbar für SQL Server 2008, 2012, 2014, 2016 und 2017.

MySQL

 

Nehmen Sie für MySQL den Sensor MySQL v2, um die beliebteste Open-Source-Datenbank zu verwenden, die von kleinen und mittleren Unternehmen bevorzugt wird.

PostgreSQL

 

Verwenden Sie den Sensor PostgreSQL zur Überwachung dieses Open-Source-Datenbanksystems.

Microsoft Azure

 

Mit dem Sensor Microsoft Azure SQL-Datenbank können Sie die Metriken einer einzelnen Datenbank oder Elastic Pools in einem Microsoft-Azure-Abonnement überwachen.

Andere Datenbanken

 

Wenn Sie mit einer anderen Datenbank arbeiten, verwenden Sie unseren ADO SQL v2 Sensor. Er kann jede Datenquelle überwachen, die über OLE DB oder ODBC verfügbar ist.

Wenn Sie eine erweiterte Datenbanküberwachung für Datenbanken wie IBM DB2, SAP HANA, SAP MaxDB und andere benötigen, sollten Sie sich unsere brandneue Produkterweiterung PRTG Database Observer ansehen.

 

Innovative Lösungen mit Paessler-Partnern

Durch die Zusammenarbeit mit innovativen Anbietern integrieren wir PRTG mit den Lösungen 
unserer Partner und schaffen so maximale Benutzerfreundlichkeit.

 

NetBrain

Mit NetBrain dient eine Dynamic Network Map als Grundlage für die Netzwerkautomatisierung. Jede Aufgabe wird über die Map ausgeführt, dabei werden Executable Runbooks genutzt.

Mehr lesen

Plixer

Paessler und Plixer bieten eine Kombination aus umfassender Netzwerk-Überwachungs- und einer leistungsstarken Flow-Monitoring-Lösung: Früherkennung von Störungen mit tiefgehender Problemanalyse.

Mehr lesen

UVnetworks

UVexplorer von UVnetworks liefert über eine enge Integration mit PRTG zusätzliche Optionen zur Netzwerkerkennung sowie eine detaillierte Geräteinventur und beschleunigt und erleichtert so den Einsatz von PRTG.

Mehr lesen

 

gartner-peer-insights-badge-color.svg

„Ein ausgezeichnetes Tool für detaillierte Überwachungen. Alarme und Benachrichtigungen funktionieren perfekt. Geräte können leicht hinzugefügt werden, und die Ersteinrichtung der Server ist sehr einfach. ...ein unbedenklicher Kauf, wenn es um das Monitoring großer Netzwerke geht.“

Infrastruktur -und Betriebsingenieur in der Kommunikationsbranche, Unternehmensgröße 10 bis 30 Milliarden USD

Lesen Sie die ganze Rezension bei Gartner Peer Insights 

 

PRTG macht Datenbank-Monitoring einfach

Benutzerdefinierte Warnmeldungen und Datenvisualisierung erleichtern die Überwachung, Erkennung und Vermeidung von Problemen mit Datenbankservern.

 

 Datenbanken überwachen: FAQ

 

1. Was ist Datenbank-Überwachung?

Die Datenbank-Überwachung umfasst die Verfolgung und Analyse der Performance, des Zustands und der Aktivität eines Datenbanksystems in Echtzeit. Sie hilft, Probleme wie langsame Abfragen, Ressourcenengpässe und potenzielle Ausfälle zu erkennen und zu beheben, um eine optimale Leistung und Zuverlässigkeit der Datenbank zu gewährleisten. Datenbank-Monitoring-Tools bieten häufig Einblicke in Kennzahlen wie Antwortzeiten, Durchsatz und Ressourcenauslastung.

2. Was sind die Vorteile von Monitoring-Tools für Datenbanken?

Der Einsatz einer Datenbank-Monitoring-Software wie PRTG hat mehrere Vorteile, zum Beispiel:

  • Optimierung der Leistung: Datenbank-Monitoring-Tools helfen bei der Ermittlung und Behebung von Leistungsengpässen. Dies gewährleistet eine effiziente Abfrageausführung und eine optimale Nutzung der Systemressourcen.
  • Proaktive Problemerkennung: Durch die kontinuierliche Überwachung von Datenbankmetriken können diese Tools potenzielle Probleme erkennen und melden, bevor sie eskalieren. So können Administratoren vorbeugende Maßnahmen ergreifen.
  • Ressourcenverwaltung: Datenbank-Monitoring-Tools bieten Einblicke in die Ressourcennutzung, die es Administratoren ermöglichen, Ressourcen effektiv zuzuweisen, die Infrastruktur nach Bedarf zu skalieren und unnötige Ausfallzeiten zu vermeiden.
  • Sicherheit und Compliance: Monitoring-Tools tragen zur Sicherheit bei, indem sie ungewöhnliche Aktivitäten oder potenzielle Sicherheitsverletzungen aufdecken.
  • Kapazitätsplanung: Durch die Analyse historischer Trends und aktueller Nutzungsmuster helfen Monitoring-Tools für Datenbanken bei der Kapazitätsplanung. So können Unternehmen künftige Anforderungen an die Ressourcen vorhersehen und fundierte Entscheidungen über die Skalierung der Infrastruktur treffen.

3. Welche Datenbanktypen gibt es?

Datenbanken lassen sich anhand ihres Datenmodells, ihrer Struktur und ihrer Verwendung in verschiedene Typen einteilen. Einige gängige Arten von Datenbanken sind:

  • Relationale Datenbanken (RDBMS): Organisieren Daten in Tabellen mit vordefinierten Beziehungen zwischen ihnen. Beispiele sind MySQL, PostgreSQL und die Oracle-Datenbank.
  • NoSQL-Datenbanken: Sie sind für die Verarbeitung unstrukturierter oder halbstrukturierter Daten konzipiert und bieten flexible Schemadesigns. Zu den Typen gehören dokumentenorientierte (z. B. MongoDB), Key-Value-Speicher (z. B. Redis) und spaltenbasierte Speicher (z. B. Apache Cassandra).
  • Objektorientierte Datenbanken (OODBMS): Speichern Daten in Form von Objekten und kapseln Daten und Verhalten. Sie eignen sich gut für objektorientierte Programmierparadigmen.
  • Graph-Datenbanken: Optimiert für die Speicherung und Abfrage von Daten mit komplexen Beziehungen, die als Graph dargestellt werden. Beispiele sind Neo4j und Amazon Neptune.
  • Zeitserien-Datenbanken: Spezialisiert auf die Verarbeitung von Daten mit Zeitstempeln, z. B. Sensormesswerte oder Finanzmarktdaten. InfluxDB und OpenTSDB sind Beispiele dafür.
  • Raumbezogene Datenbanken (Spatial databases): Entwickelt für die Speicherung und Abfrage räumlicher Daten zur Unterstützung geografischer Informationssysteme (GIS). PostGIS ist ein Beispiel dafür.
  • In-Memory-Datenbanken: Speichern Daten im Hauptspeicher (RAM) des Systems, um sie schneller abrufen und verarbeiten zu können. Beispiele sind Redis (auch eine NoSQL-Datenbank) und SAP HANA.
  • Multimodell-Datenbanken: Unterstützung mehrerer Datenmodelle innerhalb eines einzigen Datenbanksystems, so dass die Benutzer das für ihre Anforderungen am besten geeignete Modell auswählen können.

Diese Kategorien verdeutlichen die Vielfalt der Datenbanken, die jeweils für bestimmte Anwendungsfälle und Datenverwaltungsanforderungen geeignet sind.

4. Wie funktioniert eine SQL-Datenbank?

In einer SQL-Datenbank sind die Daten in Tabellen organisiert, die jeweils über vordefinierte Spalten und Datentypen verfügen. SQL (Structured Query Language) wird zur Definition, Bearbeitung und Abfrage der Daten verwendet. Wenn eine Abfrage ausgeführt wird, interpretiert und optimiert das Datenbankmanagementsystem (DBMS) die SQL-Anweisungen, um mit den zugrunde liegenden Daten zu interagieren.

Das DBMS verarbeitet Abfragen mithilfe von Algorithmen, um Datensätze effizient abzurufen, zu aktualisieren oder zu löschen. Darüber hinaus erzwingen SQL-Datenbanken die Datenintegrität durch Beschränkungen wie Primärschlüssel, Fremdschlüssel und eindeutige Beschränkungen, die die Konsistenz und Zuverlässigkeit der gespeicherten Daten gewährleisten.

5. Was ist ein Sensor in PRTG?

In PRTG sind "Sensoren" die grundlegenden Monitoring-Elemente. Ein Sensor überwacht in der Regel einen Messwert in Ihrem Netzwerk, z.B. den Traffic eines Switchports, die CPU-Last eines Servers oder den freien Speicherplatz auf einer Festplatte.

Im Durchschnitt benötigen Sie etwa 5-10 Sensoren pro Gerät oder einen Sensor pro Switch-Port.

 

PRTG das Multi-Tool

PRTG: Das Multi-Tool für Admins

Passen Sie PRTG individuell und dynamisch an Ihre Bedürfnisse an und vertrauen Sie auf eine starke API:

  • HTTP-API: Greifen Sie mittels HTTP-Anfragen flexibel auf Ihre Monitoring-Daten zu und ändern Sie die Einstellungen der angelegten Objekte
  • Eigene Sensoren: Erstellen Sie eigene PRTG Sensoren – überwachen Sie damit quasi alles
  • Individuelle Benachrichtigungen: Erstellen Sie Ihre eigenen Benachrichtigungen und senden Sie Aktions-Trigger an externe Systeme
  • REST Custom Sensor: Überwachen Sie fast alles, was Daten im XML- oder JSON-Format bereitstellt

 

Mehr als nur ein Monitoring-Tool: Warum unsere Kunden PRTG lieben

reliability-de.svg
cost-reduction-de.svg
time-savings-de.svg

 

Immer noch nicht überzeugt?

love

Über 500.000 Admins
lieben PRTG

Paessler PRTG läuft in Unternehmen jeder Größe. Sysadmins lieben PRTG, weil die Software ihren Arbeitsalltag sehr erleichtert.

speed

Überwachen Sie Ihre gesamte IT-Infrastruktur

Bandbreite, Server-Auslastung, virtuelle Umgebungen, Webseiten oder VoIP-Services – mit PRTG behalten Sie den Überblick über Ihr gesamtes Netzwerk.

trial

Probieren Sie Paessler PRTG kostenlos aus

Jeder hat andere Anforderungen an sein Monitoring. Deshalb können Sie PRTG kostenlos testen.

 

 

Paessler PRTG 

Starten Sie das Datenbankserver-Monitoring mit PRTG und Ihr Netzwerk wird zuverlässiger sowie Ihre Arbeit erleichtert.

 

PRTG

Network Monitoring Software - Version 24.1.92.1554 (14. Februar 2024)

Hosting

Verfügbar als Download für Windows und als Cloud-Version PRTG Hosted Monitor

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch

Preis

Bis zu 100 Sensoren kostenlos (Preistabelle)

Unified Monitoring

Netzwerkgeräte, Bandbreite, Server, Software, Virtuelle Umgebungen, Remotesysteme, IoT und vieles mehr

Unterstützte Hersteller & Anwendungen

Mehr
cisco logo grey 40 dell logo grey 40 hp logo grey 40 ibm grey40 netapp grey40 linux grey40 aws grey40 windows grey40 vmware grey40 citrix grey40 exchange grey40 apache grey40 oracle grey40