Paessler PRTG

Mit PRTG Workstations monitoren

 

  • icon check white 2
    Erreichbarkeit mit dem
    Ping Sensor monitoren
  • icon check white 2
    Elementare Workstation-Komponenten mit PRTG überwachen
  • icon check white 2
    Mithilfe spezieller SNMP-Sensoren noch detaillierter monitoren

 

 

 

 

 

 

work station trans


Auf sogenannten Workstations, auch Arbeitsstationen genannt, werden Arbeiten verrichtet, die herkömmliche Computer überfordern würden. Dazu zählen Anwendungen, mit denen sich beispielsweise rechenintensive Simulationen durchführen oder aufwendige 3D-Modelle entwerfen und simulieren lassen. Allein daraus ergibt sich die Notwendigkeit, diese Spezialrechner lückenlos zu überwachen. Denn jeder Ausfall dieser Hochleistungsmaschinen kann sich sehr negativ auf die Abläufe und Prozesse eines Unternehmens auswirken.

 

 i Ping ist ein Befehlszeilentool, das für praktisch jedes Betriebssystem mit Netzwerkkonnektivität verfügbar ist und das als Test eingesetzt wird, um festzustellen, ob ein Netzwerkgerät erreichbar ist. Der Ping-Befehl sendet eine Anforderung über das Netzwerk an ein bestimmtes Gerät. Ein erfolgreicher Ping führt zu einer Antwort des gepingten Computers zurück zum ursprünglichen Computer.
Mehr erfahren

Mithilfe von Ping-Anfragen die Erreichbarkeit von Workstations überwachen

Selbst ein schlichter Ping-Befehl ist ein mächtiges Tool, wenn es darum geht, die uneingeschränkte Erreichbarkeit einer Workstation im Auge zu behalten. Im Rahmen der automatischen Suche von PRTG wird der Ping Sensor automatisch auf allen gefundenen Geräten in dem definierten IP-Bereich angelegt.

Damit erhält der Netzwerkverantwortliche bereits erste Informationen darüber, ob die vorhandenen Hardware-Komponenten des Netzwerks via Ping erreichbar sind und damit grundsätzlich funktionieren. Allerdings gibt ein erfolgreicher Ping keinen Aufschluss über den detaillierten Gesundheitszustand der Geräte. Hierfür sind weitere Sensoren erforderlich.

 
prtg-desktop.png

Workstation-Prozessoren sowie laufende Prozesse monitoren

Will man mehr zum aktuellen Zustand einer Workstation erfahren, bietet PRTG auch dafür die passenden Sensoren. Zum Beispiel den Sensor SNMP Prozessorlast. Dieser Sensor überwacht über das Simple Network Management Protocol (SNMP) jeden Prozessor bzw. Prozessorkern einer Workstation.

Kommt es zum Ausfall oder einer ungewöhnlichen Auslastung der CPUs, wird der IT-Admin umgehend benachrichtigt und kann darauf reagieren. In diesem Kontext ist auch der Windows Prozess Sensor unverzichtbar. Dieser Sensor überwacht welche Auswirkungen ein laufender Prozess oder eine laufende Anwendung auf die Workstation hat.

 i Wie Sensoren in PRTG definiert werden

Die grundlegenden Monitoring-Elemente werden in PRTG als „Sensoren“ bezeichnet. Ein Sensor überwacht üblicherweise einen gemessenen Wert innerhalb Ihres Netzwerks, z. B. den Traffic eines Switch-Ports, die CPU-Auslastung eines Servers, den freien Speicherplatz einer Festplatte. Jedes Gerät benötigt ungefähr 5-10 Sensoren und einen Sensor pro Switch-Port.

Video ansehen (4:07 Min.)

 

 i SNMP steht für „Simple Network Monitoring Protocol“. Sein Nutzen bei der Netzwerkverwaltung liegt darin, dass es die Sammlung von Informationen zu vernetzten Geräten über eine Vielzahl von Hardware- und Softwaretypen hinweg auf standardisierte Weise ermöglicht. SNMP ist ein Protokoll zur Übertragung von Verwaltungsinformationen in Netzwerken, das je nach gewählter Version insbesondere zur Verwendung in LANs vorgesehen ist.
Mehr erfahren

Mit speziellen SNMP-Sensoren Workstations noch detaillierter monitoren

PRTG bietet auch noch weitere, auf bestimmte Aufgaben spezialisierte Sensoren. Dazu gehören beispielsweise zwei Sensoren, mit denen sich Linux- bzw. Unix-basierte Workstations überwachen lassen, SNMP Linux Durchschnittliche Last und SSH Durchschnittl. Last. Damit haben Administratoren die Möglichkeit, zwischen SNMP und Secure Shell (SSH) zu wählen, wenn es darum geht, die durchschnittliche Auslastung einer Workstation zu überwachen.

Der Überwachung der Speicherkomponenten von Workstations kommt ebenfalls eine große Bedeutung zu, da meist große Datenmengen abgelegt werden und ein Datenverlust gravierende Auswirkungen haben kann. Auch für diesen Anwendungsfall bietet PRTG zahlreiche Sensoren, mit denen beispielsweise die Auslastung des Speichers überwacht werden kann, und das sowohl für Linux/Unix- als auch Windows-basierte Workstations. Neben den Sensoren für den internen Speicher bietet PRTG auch zahlreiche Sensoren um SAN- sowie NAS-Systeme lückenlos zu überwachen.

 

500.000 Administratoren vertrauen uns und in der Branche gelten wir als führender Softwareanbieter.

 

„Fantastische Netzwerk- und Infrastruktur-Monitoring-Lösung, die einfach zu installieren und zu benutzen ist. Einfach das beste verfügbare Produkt.“

Mehr Rezensionen lesen

„Die Software ist absolut perfekt, der Support ist super. Erfüllt alle Bedürfnisse. Eine Must-have-Lösung, wenn man irgendeine Art von Monitoring sucht.“

Mehr Rezensionen lesen

„Das Tool zeichnet sich dadurch aus, dass es seinen Fokus darauf legt, ein einheitlicher Infrastruktur-Management- und Netzwerk-Monitoring-Service zu sein.“

Mehr Rezensionen lesen

 

 

 

PRTG kurz zusammengefasst

 

PRTG überwacht Ihre IT-Infrastruktur

Traffic, Pakete, Anwendungen, Bandbreite, Cloud-Dienste, Datenbanken, virtuelle Umgebungen, Betriebszeit, Ports, IPs, Hardware, Sicherheit, Webdienste, Nutzung von Festplatten, physische Umgebungen, IoT-Geräte und vieles mehr.

PRTG unterstützt die meisten Technologien

SNMP (alle Versionen), Flow-Technologien (z. B. NetFlow, jFlow, sFlow), SSH, WMI, Ping und SQL. Leistungsstarke API (Python, EXE, DLL, PowerShell, VB, Batch Scripting, REST) zur Integration aller anderen. Alle PRTG-Funktionen anzeigen

PRTG ist bereit für jede Plattform

PRTG Network Monitor ist als Download für Windows verfügbar und PRTG Hosted Monitor als Cloud-Version für jedes Betriebssystem. Monitoring per AJAX Web Interface oder Desktop Client.

 

 

Immer noch nicht überzeugt?

 

 

Über 500.000 Admins lieben PRTG

Paessler PRTG läuft in Unternehmen jeder Größe. Admins lieben die Software und haben einen angenehmeren Arbeitsalltag, da PRTG ihnen vielfach den Rücken freihält.

Immer noch nicht überzeugt?

 

Überwachen Sie Ihre gesamte IT

Bandbreite, Server-Auslastung, virtuelle Umgebungen, Webseiten oder VoIP-Services – mit PRTG behalten Sie den Überblick über
Ihr gesamtes Netzwerk.

 

 

Probieren Sie Paessler PRTG kostenlos aus

Anforderungen und Vorlieben sind individuell. Deshalb probieren Sie PRTG am besten einfach selbst aus. Starten Sie jetzt mit einer kostenlosen Testversion.

 

 

PRTG

Network Monitoring Software - Version 22.4.81.1532 (29. November 2022)

Hosting

Verfügbar als Download für Windows und als Cloud-Version PRTG Hosted Monitor

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch

Preis

Bis zu 100 Sensoren kostenlos (Preistabelle)

Unified Monitoring

Netzwerkgeräte, Bandbreite, Server, Software, Virtuelle Umgebungen, Remotesysteme, IoT und vieles mehr

Unterstützte Hersteller & Anwendungen

Mehr
cisco logo grey 40 dell logo grey 40 hp logo grey 40 ibm grey40 netapp grey40 linux grey40 aws grey40 windows grey40 vmware grey40 citrix grey40 exchange grey40 apache grey40 oracle grey40