Paessler PRTG

Mit Performance-Counter-Monitoring
bleiben Anwendungen leistungsfähig

 

  • icon check white 2
    Mit PRTG Windows Performance Counter Flaschenhälse im Netzwerk herausfinden

  • icon check white 2
    PRTG steigert die Performance der Systeme und Applikationen
     
  • icon check white 2
    Informationen über Applikationen auf einem IIS-Server wie Microsoft SharePoint oder SSRS erhalten

 

 

 

 

 

 

PRTG hat die Anwendungs-Performance immer im Blick

Performance ist das A und O

Performance ist das A und O

Die Performance von Anwendungen und Diensten steht im Zentrum jedes IT-basierten Business-Erfolgs. Je performanter die IT-Arbeitsumgebung, desto produktiver die Mitarbeiter. Langsame Anwendungen dagegen bremsen die Potenziale Ihres Unternehmens aus.

Windows bietet dem Systemadministrator mit seinen Performance Countern eine Möglichkeit, Flaschenhälse im Netzwerk herauszufinden und die Performance der Systeme und Applikationen zu steigern. Mit dem Windows-eigenen Performance Monitor (perfmon.exe) lassen sich die Daten, die die Performance Counter zur Verfügung stellen, zwar grafisch darstellen. Um aber eine schnelle Übersicht über diese Daten zu erlangen und entsprechende Benachrichtigungen zu bekommen, sollten Performance Counter außergewöhnliche Zahlen liefern, die zu Systemengpässen führen könnten.

Dafür benötigen Sie ein entsprechend professionelles Monitoring, so wie das Performance Counter Monitoring von PRTG.

Übersichtliche Darstellung

Übersichtliche Darstellung

PRTG kann beliebige verfügbare Performance Counter Ihrer Windows-Systeme auslesen und Ihnen die Performancedaten der Anwendungen an verschiedenen Arbeitsplätzen übersichtlich anzeigen.

So stellen Sie mit PRTG fest, wo Performance-Engpässe bestehen, an welchen Punkten Anwendungen in die Knie gehen und wo die Ursachen zu finden sind, ob im Netzwerk, bei der Anwendung selbst oder hardwareseitig.

Stellen Sie individuelle Limits für einzelne Counter ein, um Benachrichtigungen zu erhalten, bevor etwas in Ihrem Netzwerk wirklich schiefgeht, und lassen Sie sich automatisch Berichte für vergangene Zeitspannen erstellen. So können Sie immer proaktiv handeln. Das führt nicht nur zu mehr Anwendungsstabilität und ungestörten Arbeitsprozessen, sondern liefert auch eine fundierte Entscheidungsgrundlage für Optimierungen firmeneigener Software.

Mit PRTG können alle beruhigt arbeiten.

 

Schneller Einblick in PRTG: Performance-Counter-Monitoring 

 

Diese Daten erfasst der PRTG Performance Counter

user blue

Benutzerdefinierte Windows Performance Counter mit dem Leistungsindikator (Benutzerdef.) Sensor

cpu blue

Performance Counter z. B. zur CPU-Last und Netzwerkkarten-Traffic mit standardmäßig verfügbaren Sensoren

database blue

Performance-Daten für das Betriebssystem, Anwendungen und Services

info blue

Informationen über Applikationen auf einem IIS-Server wie Microsoft SharePoint oder SSRS

 

6 gute Gründe für PRTG als Ihr Windows Performance Counter

Übersicht bereitstellen

Übersicht bereitstellen

Sie bekommen einen Überblick über die Performance-Daten Ihrer Anwendungen: arbeitsplatzübergreifend wie auch individuell.


Mehr Sicherheit schaffen

Mehr Sicherheit schaffen

Verliert eine Anwendung an Performance, können Sie rechtzeitig nach den Ursachen suchen und einen Ausfall verhindern.



Business-Prozesse stabilisieren

Business-Prozesse stabilisieren

Durch kontinuierliches Monitoring und schnelle Problemlösungen schaffen Sie eine stabile und leistungsfähige Arbeitsgrundlage für die Mitarbeiter im Unternehmen.



Probleme entdecken und lösen

Probleme entdecken und lösen

Softwareentwickler und Administratoren können Probleme in Softwarebestandteilen und Hardwarekonfigurationen ermitteln und entsprechende Optimierungen einleiten.



Firmeneigene Anwendungen weiterentwickeln

Firmeneigene Anwendungen weiterentwickeln

Sie können Daten zur Performance selbstentwickelter Anwendungen unternehmensweit sammeln und Schlussfolgerungen für die weitere Software-Entwicklung ziehen.



Automatisch alarmieren

Automatisch alarmieren

Sollte ein Performance-Einbruch bei – von Ihnen definierten – businesskritischen Anwendungen erfolgen, werden Sie umgehend benachrichtigt.

 

Ihr Performance Counter auf einen Blick – auch von unterwegs

PRTG ist in wenigen Minuten eingerichtet und auf fast allen Mobil-Geräten nutzbar.

 

PRTG comes with all the features you need, plus more your IT infrastructure won't want to live without.

 

 

PRTG überwacht zentral folgende Anbieter, Systeme und Anwendungen!

 

vendors vm ware

 

 

quote john krull

„Unsere Netzwerkadministratoren lieben PRTG für seine Flexibilität und Anpassungsfähigkeit.“

John Krull, CTO, Oakland Unified School District, USA

 

So funktioniert Performance-Counter-Monitoring mit PRTG

 i Wie Sensoren in PRTG definiert werden

Die grundlegenden Monitoring-Elemente werden in PRTG als „Sensoren“ bezeichnet. Ein Sensor überwacht üblicherweise einen gemessenen Wert innerhalb Ihres Netzwerks, z. B. den Traffic eines Switch-Ports, die CPU-Auslastung eines Servers, den freien Speicherplatz einer Festplatte. Jedes Gerät benötigt ungefähr 5-10 Sensoren und einen Sensor pro Switch-Port.

Video ansehen (4:07 Min.)

Messwerte auslesen und auswerten

Messwerte auslesen und auswerten

Performance Counter sind zeitabhängige Messwerte, die von Windows verwaltet werden und Informationen über die Leistung des Betriebssystems, von Anwendungen und Services sowie auch Hardware liefern. Diese Performance-Daten kann PRTG automatisch über den Remote Registry Service in Echtzeit auslesen und zur Auswertung zur Verfügung stellen. Das bietet Admins die Handhabe, Problemfelder einkreisen und Verbesserungen der Infrastruktur planen zu können.

Die Performance-Counter-Methode

Die Performance-Counter-Methode

Gründe für den Einsatz von Performance Countern als Monitoring-Technologie für Windows-Server gibt es einige: WMI, Microsofts Standardmethode zur Überwachung von Windows-Systemen, ist recht ressourcenintensiv und ab und an etwas instabil. Darum bietet PRTG standardmäßig auch sogenannte Hybrid-Sensoren an, die versuchen, die gewünschten Daten, wie beispielsweise CPU-Last, erst über Performance Counter abzufragen und nur auf WMI zurückzugreifen, wenn Performance Counter nicht verfügbar sind oder aus anderen Gründen nicht ausgelesen werden können.

Beim Einsatz von benutzerdefinierten Sensoren ist die Performance-Counter-Methode für den Administrator oftmals einfacher zu konfigurieren, da in den Sensoreinstellungen nur der gewünschte Counter eingetragen werden muss. Finden Sie den Namen des gewünschten Performance Counters ganz einfach heraus, wie wir in diesem Artikel beschreiben: https://kb.paessler.com/en/topic/50673. Für den benutzerdefinierten WMI-Sensor wird ein komplettes WQL-Query benötigt und ist dadurch etwas komplexer einzurichten.

SNMP ist aus Gesichtspunkten der Performance zwar unsere Empfehlung, um Windows-Geräte zu überwachen, jedoch ist diese Monitoring-Technologie in manchen Szenarien nicht anwendbar. Auch sind gerade auf Computern, die unter Windows laufen, manche Daten über SNMP einfach nicht verfügbar, womit Performance Counter hier oftmals die bessere Wahl sind.

PRTG als idealer Performance Counter

PRTG als idealer Performance Counter

Alle in Windows integrierten Performance Counter werden von PRTG voll unterstützt. Schauen Sie mal in den Performance Monitor Ihres Windows-Systems rein, wie in oben verlinktem Knowledge-Base-Artikel beschrieben: Es ist wirklich manchmal verblüffend, wie viele Performance Counter es für Windows-Applikationen gibt! Dazu zählen auch insbesondere diejenigen, die nicht von Microsoft selbst kommen, denn solche Counter gewähren Ihnen oftmals unerwartete Einsichten in Applikationen oder Prozesse.

Weitere Hinweise zur Einrichtung des Leistungsindikator (Benutzerdef.) Sensors und anderer Performance Counter Sensoren finden Sie in unserem Handbuch.

 

500.000 Administratoren vertrauen uns und in der Branche gelten wir als führender Softwareanbieter.

 

„Fantastische Netzwerk- und Infrastruktur-Monitoring-Lösung, die einfach zu installieren und zu benutzen ist. Einfach das beste verfügbare Produkt.“

Mehr Rezensionen lesen

„Die Software ist absolut perfekt, der Support ist super. Erfüllt alle Bedürfnisse. Eine Must-have-Lösung, wenn man irgendeine Art von Monitoring sucht.“

Mehr Rezensionen lesen

„Das Tool zeichnet sich dadurch aus, dass es seinen Fokus darauf legt, ein einheitlicher Infrastruktur-Management- und Netzwerk-Monitoring-Service zu sein.“

Mehr Rezensionen lesen

 

Innovative Lösungen mit Paessler-Partnern

Durch die Zusammenarbeit mit innovativen Anbietern integrieren wir PRTG mit den Lösungen 
unserer Partner und schaffen so maximale Benutzerfreundlichkeit.

 

Rittal

Eine funktionierende IT ist geschäftskritische Grundlage für den Erfolg von Unternehmen. Verfügbarkeit und Sicherheit müssen für den Einsatzzweck passend definiert und engmaschig überwacht werden.

Mehr lesen

NetBrain

Mit NetBrain dient eine Dynamic Network Map als Grundlage für die Netzwerkautomatisierung. Jede Aufgabe wird über die Map ausgeführt, dabei werden Executable Runbooks genutzt.

Mehr lesen

ScriptRunner

Mit ScriptRunner integriert Paessler eine leistungsstarke Lösung zur Script-Automatisierung in PRTG Network Monitor. ScriptRunner bildet alle Tätigkeiten und Prozesse rund um die PowerShell ab.

Mehr lesen

 

“Einfach zu implementieren und zu konfigurieren und mit gutem technischem Support.”

R. v. S., ICT Manager bei Heinen & Hopman Eng BV

 

PRTG vereinfacht Ihren Alltag!

Unsere Monitoring-Software arbeitet für Sie und meldet sich sofort, wenn es Probleme gibt.
So haben Sie Ruhe und können sich auf Ihre tägliche Arbeit konzentrieren.

 

time white

Sie sparen Nerven

Mit PRTG haben Sie ein zentrales Monitoring-Tool für Ihr gesamtes Netzwerk. Über unser Dashboard und unsere App haben Sie jederzeit den schnellen und kompletten Überblick.

brain white

Sie sparen Zeit

Der Einstieg in PRTG ist einfach. Die Einrichtung von PRTG bzw. der Wechsel von einem anderen Monitoring-Tool ist dank der Auto-Discovery-Funktion und zahlreicher Geräte-Templates problemlos möglich.

money white

Sie sparen Geld

80 % unserer Kunden berichten von deutlichen Ersparnissen beim Netzwerkmanagement. Die Kosten für die Lizenzen haben sich im Durchschnitt nach nur wenigen Wochen amortisiert.

 

 
box.png

Außerdem interessant:

Packet-Capture: PRTG analysiert Datenpakete and zeigt an, die hoch die Verlustrate der Datenpakete ist. Wird ein kritischer Wert überschritten, erhalten Sie automatisch einen Alarm. Lesen Sie hier mehr über Packet Sniffing.

CDN-Monitoring: PRTG bietet Ihnen einen Überblick über die Traffic-Verteilung zwischen internationalen DN-Knoten, Erkenntnisse über Traffic-Stärke, Response-Zeiten, Server-Performance und potenzielle Schwachstellen.

 

PRTG das Multi-Tool

PRTG: Das Multi-Tool für Admins

Passen Sie PRTG individuell und dynamisch an Ihre Bedürfnisse an und vertrauen Sie auf eine starke API:

  • HTTP-API: Greifen Sie mittels HTTP-Anfragen flexibel auf Ihre Monitoring-Daten zu und ändern Sie die Einstellungen der angelegten Objekte
  • Eigene Sensoren: Erstellen Sie eigene PRTG Sensoren – überwachen Sie damit quasi alles
  • Individuelle Benachrichtigungen: Erstellen Sie Ihre eigenen Benachrichtigungen und senden Sie Aktions-Trigger an externe Systeme
  • REST Custom Sensor: Überwachen Sie fast alles, was Daten im XML- oder JSON-Format bereitstellt

 

Immer noch nicht überzeugt?

 

 

Über 500.000 Admins lieben PRTG

Paessler PRTG läuft in Unternehmen jeder Größe. Admins lieben die Software und haben einen angenehmeren Arbeitsalltag, da PRTG ihnen vielfach den Rücken freihält.

Immer noch nicht überzeugt?

 

Überwachen Sie Ihre gesamte IT

Bandbreite, Server-Auslastung, virtuelle Umgebungen, Webseiten oder VoIP-Services – mit PRTG behalten Sie den Überblick über
Ihr gesamtes Netzwerk.

 

 

Probieren Sie Paessler PRTG kostenlos aus

Anforderungen und Vorlieben sind individuell. Deshalb probieren Sie PRTG am besten einfach selbst aus. Starten Sie jetzt mit einer kostenlosen Testversion.

 

 

PRTG

Network Monitoring Software - Version 24.1.92.1554 (14. Februar 2024)

Hosting

Verfügbar als Download für Windows und als Cloud-Version PRTG Hosted Monitor

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch

Preis

Bis zu 100 Sensoren kostenlos (Preistabelle)

Unified Monitoring

Netzwerkgeräte, Bandbreite, Server, Software, Virtuelle Umgebungen, Remotesysteme, IoT und vieles mehr

Unterstützte Hersteller & Anwendungen

Mehr
cisco logo grey 40 dell logo grey 40 hp logo grey 40 ibm grey40 netapp grey40 linux grey40 aws grey40 windows grey40 vmware grey40 citrix grey40 exchange grey40 apache grey40 oracle grey40