Siemon und Paessler: 
Wegbereiter für intelligente Umgebungen

Siemon und Paessler bringen intelligente Gebäudetechnik und fortschrittliche Überwachung zusammen,
um Ihre Vision von intelligenten Gebäuden und Rechenzentren Wirklichkeit werden zu lassen.

 

Download Solution Brief

 

Siemon

 

Was macht ein Gebäude intelligent?

Intelligente hochleistungsfähige Gebäude und Rechenzentren sind für Unternehmen von zentraler Bedeutung. Sie ermöglichen es, sich besser an veränderliche Geschäftsanforderungen anzupassen, die Sicherheit zu erhöhen, Ressourcen einzusparen, Prozesse zu optimieren oder, um es einfach auszudrücken, angenehmere Umgebungen zum Leben und Arbeiten zu schaffen. Dies erfordert Hunderte, ja Tausende von Systemen, Geräten und Anwendungen, die untereinander interagieren, Daten austauschen und Prozesse nahtlos steuern. In seiner Idealform bietet das Gebäude die perfekte Umgebung für all diese Abläufe und besitzt die bestmögliche Infrastruktur, um sicherzustellen, dass alles reibungslos funktioniert und die Daten ohne Ausfälle oder Engpässe übertragen werden können. Um Gebäude ein Stück perfekter zu machen, sind Siemon und Paessler eine Partnerschaft eingegangen und wollen gemeinsam ihre Vision von intelligenten Gebäuden und Rechenzentren Wirklichkeit werden lassen. 

Jeder, der in einem modernen Büro arbeitet, kennt dieses einfache Beispiel für Gebäudeintelligenz: Die Sonne steigt hoch und blendet, die Jalousien fahren herunter. Doch es gibt sehr viel mehr, was Intelligenz für ein Gebäude und die Menschen darin bewirken kann. Intelligente Gebäude sind die Zukunft der Nachhaltigkeit und der Betriebseffizienz, die durch die Integration von Niederspannungsanwendungen erst möglich werden. Um diese Integration zu realisieren, werden WLAN, AV, Sicherheit, PoE-Beleuchtung, verteilte Antennensysteme (DAS) und Gebäudeautomationssysteme über eine IP-basierte Plattform zusammen mit Endgeräten, die über die Ethernet-Verkabelung mit Strom versorgt werden, konvergent betrieben. 

Eine konvergente Architektur ist für Gebäudeeigentümer und -betreiber eine wertsteigernde Alternative zum klassischen Ansatz, bei dem unterschiedliche Niederspannungssysteme getrennt voneinander geplant, betrieben und verwaltet werden. Dabei vereinfachen sich nicht nur die Planung, Installation und Verwaltung integrierter Systeme, eine konvergente Lösung ermöglicht darüber hinaus signifikante Einsparungen bei Capex und Opex, bietet höhere Transparenz und Sicherheit, erweiterte Analysemöglichkeiten und verbessert die Nutzererfahrungen im Gebäude.

 

 

 

 

 

Wie kann die Intelligenz im Gebäude
gewährleistet werden?
 

Alle diese intelligenten Geräte und Systeme benötigen eine leistungsfähige, stets verfügbare Infrastruktur und müssen an die Stromversorgung und die IT-Netzwerke angeschlossen sein. Um sicherzustellen, dass alle intelligenten Geräte und Systeme zuverlässig funktionieren, sind in erster Linie zwei Voraussetzungen zu erfüllen:

1. Die physische Infrastruktur

Die effizienteste, zuverlässigste und nachhaltigste Art und Weise, Strom und Daten in einem Gebäude zu übertragen, besteht, kurz gesagt, in der Verwendung von Netzwerkkabeln. Eine robuste, hochleistungsfähige Netzwerkinfrastruktur schafft die ideale Grundlage für die effektive Funktion Ihres Gebäudes und der Anwendungen.

2. Kontinuierliche Überwachung aller Komponenten

Um Ausfälle zu minimieren, ist eine 24/7-Überwachung erforderlich, die permanent die Leistung und Verfügbarkeit der IT-Infrastruktur und des Netzwerkverkehrs, aber auch der IoT-Infrastruktur, wie CCTV-Systeme, Umgebungssensoren, Schließsysteme usw., erfasst. 

 

 

 

 

Paessler und Siemon –
eine Partnerschaft für den Kunden 

 
Als Partner arbeiten Siemon und Paessler nun gemeinsam für den Erfolg unserer Kunden. Durch die Verknüpfung der Netzwerküberwachungsfunktionen von PRTG mit dem Infrastruktur-Knowhow und dem Partnernetzwerk von Siemon bieten wir unseren Kunden branchenführende Qualität und gesicherte Verfügbarkeit – von der physischen Infrastruktur bis hin zur Netzwerküberwachung.

 

Für weitere Informationen

 

Kontakt aufnehmen

 

 

 

 

Über PRTG

Mit PRTG bietet Paessler eine leistungsstarke, preisgünstige und benutzerfreundliche Monitoring-Lösung. PRTG ist der Standard für das Monitoring von IT-Infrastrukturen: Mehr als 500.000 Administratoren weltweit nutzen PRTG zur Überwachung ihrer Serverleistung, ihrer virtuellen Umgebungen oder auch der Erreichbarkeit ihrer Websites.

Beginnen Sie mit der Netzwerküberwachung mit PRTG. Sie sparen Zeit, Geld und Sorgen. PRTG ist in wenigen Minuten installiert. Nutzen Sie 100 freie Sensoren, mehr als genug für kleine Netzwerke. Upgraden Sie, wann immer Sie möchten.

PRTG Network Monitor is able to comprehensively monitor all components of a data center or an intelligent building: whether IT, facilities or security systems. PRTG can summarize details in processes and map them for the responsible employees or teams. This way the software creates an overview and delivers the necessary detailed information as needed. PRTG sends alerts on all common channels if necessary, but at the same time reduces unwanted “alert noise” by sending only relevant alerts to the responsible employees. In the long run PRTG helps to optimize the data center on all levels and thus permanently reduce resource consumption as well as operating costs.

Kostenloser Download

Über Siemon

Siemon wurde im Jahre 1903 gegründet mit Hauptsitz in Connecticut, USA, und ist führend in der Entwicklung und Herstellung, einschließlich Serviceleistungen, von hochleistungsfähigen IT-Infrastrukturlösungen für Rechenzentren, LAN und intelligente Gebäude. Über regionale Niederlassungen und Vertriebspartner ist das Unternehmen mit umfangreichem technischem und logistischem Support in 100 Ländern vertreten.

Siemon’s weit reichendes Produktportfolio umfasst Komplettlösungen für strukturierte Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungssysteme sowie Schränke, Racks, Kabelmanagement, Stromversorgungs- und Kühlungssysteme wie auch intelligente Infrastruktur-Management-Lösungen, insbesondere für Rechenzentren. Über 400 Patente im Bereich der strukturierten Verkabelung sind das Ergebnis seiner umfangreichen Investitionen in Forschung und Entwicklung und der aktiven Beteiligung an der Ausarbeitung von Industrienormen, womit das Unternehmen sein langfristiges Engagement gegenüber seinen Kunden und der Industrie unterstreicht.

Durch sein kontinuierliches Engagement zur Reduzierung von Abfall und Energieverbrauch arbeitet Siemon weltweit zu 179 % CO2-negativ und hat unter anderem den Null-Deponieabfall Status erreicht. Damit ist Siemon in der Branche beispielgebend.

Mehr erfahren

This third party content uses Performance cookies. Change your Cookie Settings or

load anyways

*This will leave your Cookie Settings unchanged.